Handreiniger zur Hautpflege

Pflegend und schonend zur Haut
Um sich gezielt vor Krankheitserregern zu schützen muss man sich regelmäßig und mehrmals täglich die Hände waschen. Hierbei ist es sehr wichtig dies gründlich und mit Handreinigern zu machen. Handreiniger sind speziell darauf ausgelegt sich den Bakterien und dem Schmutz anzunehmen und diese schnell von den Händen zu entfernen.
Da sie zur Anwendung auf der Haut gemacht wurden sind sie besonders pflegend und schonen zu den Händen und unterstützen die Haut, wenn diese trocken und rissig ist.

Verschiedenste Arten von Handreinigern
Neben den besonders pflegenden Handreinigern oder Seifen gibt es auch noch zahlreiche weitere Variationen.
Manche Seifen sind extra feuchtigkeitsspenden, damit trockenen Händen mehr Feuchtigkeit zugeführt wird und keine Risse entstehen. Oftmals sind diese Seifen rückfettend, sodass die gewaschenen Hände mit einer Fettschicht überzogen werden, die den Händen optimalen Schutz vor Kälte und trockener Luft bietet.
Neben Seifen gibt es auch noch Pasten, die ebenfalls schonend und mild zu den Händen sind. Die meisten Handreinger sind ph-Hautneutal, was bedeutet, dass diese Handreinger die Haut nicht reizen oder „ätzend“ wirken. So kann Handreiniger unbedacht dosiert werden und wird nicht zur Beschädigung der Haut beitragen.

Handreinger werden in allen Bereichen des Lebens benötigt und sind heut zu Tage nicht mehr wegdenkbar.