Ein Ernährungsplan hilft jung zu bleiben

Ein Ernährungsplan mit Sportnahrung für den Muskelaufbau muss gut durchdacht sein. Neben den Trainingsplan hat der Ernährungsplan einen entscheidenden Effekt ob und wie ein Muskelaufbauprogramm Erfolg haben wird, ganz gleich ob es sich um Bodybuilding handelt oder um Fitnesstraining. Ein guter Ernährungsplan ist ausgewogen und abwechslungsreich. Er liefert genügende Nährstoffe, Vitalstoffe, Vitamine und Kohlenhydrate um den Aufbau und die Erhaltung der Muskulatur optimal zu unterstützen.

Viele Experten sind der Meinung, dass der Ernährungsplan mitunter einen größeren Einfluss als der Fitnessplan hat. Unabhängig dieser These sollte man den Ernährungsplan nicht unterschätzen und deswegen genau darauf achten, was man dem Körper zuführt. Hier wären die Stoffe wie hochwertiges Protein, Kohlenhydrate und ungesättigte Fettsäuren besonders hervorzuheben. Die regelmäßige Zufuhr dieser Stoffe sollte alle zwei Stunden erfolgen, damit ein Muskelabbau nicht stattfinden kann. Vor allem eine proteinreiche Ernährung kommt dem Muskelwachstum zu gute, weswegen man darauf besonders viel Wert legen sollte. Auch der optimale Zeitpunkt für die Ernährung kann bestimmt werden. Eiweiß sollte der Körper ca. 3g pro kg Körpergewicht zugeführt werden. Der Kohlenhydratwert pro kg Körpergewicht beträgt etwa 4g, bei Fett ist es 1g pro kg Körpergewicht. Anhand dieser Werte lässt sich ein guter Ernährungsplan entwickeln und dann auch beliebig variieren um die nötige Abwechslung in den Plan zu integrieren.