Alle Infos über Botox

Ewige Jugend? Makellose Schönheit? Falten gehören zu diesem Schönheitsideal nicht. Umso beliebter ist in den vergangenen Jahren das Antiaging durch Botox geworden.
Botox oder auch Botuliniumtoxin, ist ein Neurotoxin, also ein Nervengift, und wird seit einigen Jahren, mit wachsender Bekanntheit, in der ästhetischen Chirurgie zur Faltenglättung eingesetzt. Botox ist eines der stärksten bekannten Toxine, da es die Erregungsübertragung an der Nervenzelle verhindert. Dadurch werden die nachfolgenden Neurone nicht mehr aktiviert und die entsprechenden Muskeln nicht mehr angespannt.

Diese Wirkung nutzt auch die ästhetische Chirurgie, denn in geringen Mengen eingesetzt kann Botox mimisch bedingte Falten beheben. Dies geschieht durch die entspannende Wirkung des Botuliniumtoxins auf die Muskeln der Haut. Die Haut wirkt sichtlich geglättet und die Falten verschwinden.
Der Effekt der Botoxbehandlung ist jedoch nur von kurzer Dauer. Schon nach drei bis sechs Monaten muss eine erneute Behandlung durchgeführt werden, wenn das Antiaging Bestand haben soll. Nach dieser Zeit hat der Körper das Toxin abgebaut und die Falten erscheinen wieder.